Leistungssport

Die Rubrik Leistungssport beinhaltet alle News zu Kadermaßnahmen, unseren Kaderathleten und deren Einsätze im Nationaltrikot.


Mit neuem Kreisrekord über 3000m Hindernis wurde Lisa Oed (SSC Hanau-Rodenbach) im Finale der U20-WM in Tampere/FIN Achte und damit beste Europäerin und hinter einer US-Amerikanischen Läuferin zweitbeste Nicht-Afrikanerin. In 9:57,45 min lief sie erstmals unter 10 Minuten und verbesserte ihren eigenen Kreisrekord um 3 Sekunden.

Im dritten von drei Vorläufen über 3000m Hindernis startete Lisa Oed (SSC Hanau-Rodenbach) in die U20-WM in Tampere/FIN. Hinter den drei direkt Qualifizierten schaffte sie in Saisonbestzeit von 10:07,79 min als zweitschnellste, der über die Zeit ins Finale rückenden Athletinnen, die Endlaufteilnahme.

Ganz knapp an der Sensation vorbei sprang Sarah Vogel (LG Seligenstadt) im Finale des Stabhochsprung-Wettbewerbs bei den U18-Europameisterschaften. Höhengleich mit der Drittplatzierten und mit persönlicher Bestleistung von 4,00m wurde sie mit Platz vier belohnt. Nur die höhere Anzahl von Fehlversuchen verhinderte eine Medaille.

Sarah Vogel (LG Seligenstadt) hat sich mit übersprungenen 3,80 m in der Stabhochsprung-Qualifikation bei der U18-EM das Finalticket für Samstag gesichert. Nach übersprungenen 3,70 m im dritten Versuch übersprang sie die 3,80 m im zweiten Versuch. Die eigentliche Qualifikationshöhe von 3,95 m musste nicht mehr in Angriff genommen werden, da bei 3,80 m nur noch 13 Teilnehmerinnen im Wettbewerb waren. 

Wer mit Sarah Vogel (LG Seligenstadt) bei der U18-EM in Györ/HUN mit fiebern möchte, sollte am Donnerstag, 05.07.2018 um 19.05 Uhr EUROSPORT 2 einschalten (Qualifikation Stabhochsprung). Später am Abend läuft die Wiederholung auf EUROSPORT. Das Finale findet am Samstag um 17.05 Uhr statt, zu sehen auf EUROSPORT.

Fernsehzeiten:

Do. 05.07.     17.40 Uhr - 20.40 Uhr       EUROSPORT 2

Do. 05.07.     21.30 Uhr - 23.55 Uhr       EUROSPORT (Wiederholun ...

Lisa Oed (SSC Hanau-Rodenbach) wurde vom DLV für die U20-Weltmeisterschaften in Tampere/FIN (10.-15.07.) nominiert. Sie steht sowohl für ihre Paradedisziplin 3000m Hindernis als auch über 5000m im Aufgebot.