Mit einem Wettkampfsystem Kinderleichtathletik will der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) künftig mehr Kinder und mehr Leichtathletik mit mehr System erreichen. Systematisch, zielführend und das Vielseitigkeitstraining fördernd und fordernd, vermittelt der DLV dann in allen drei Altersklassen die Vielfalt der Leichtathletik. Mittel- und langfristig bereitet der DLV somit stufenweise die zahlreichen Jugend-Disziplinen vor, die auf die dann zwölfjährigen Jugendlichen warten. (Quelle: leichtathletik.de)


Bei der letzten Station der Kila-Liga 2017 in Langenselbold wurden auch die Liga-Sieger geehrt. Für die ersten drei Teams je Altersklasse gab es für jeden Teilnehmer einen kleinen Pokal, die wie im Vorjahr von der EVO Energieversorgung Offenbach gespendet wurden. Die Gesamtergebnisse sind unter dem Ergebnislink verfügbar.

Liebe KiLa-Aktivisten. Da es bekanntermaßen schwer ist, KiLa-Mannschaften zusammen zu stellen, wenn man weniger als 6 Kinder in den eigenen Reihen hat, wird ab sofort eine KiLa-Mannschaftsbörse auf unserer Homepage eröffnet. Dort können Vereine ihren bedarf bzw. ihre vorhandene Rumpfmannschaft bekannt geben und im besten Fall sich mit einem anderen Verein zusammenschließen. Dies funktioniert über Forum, was auf unserer Homepage eingefügt wurde. Wir hoffen es wird rege benutzt. 

Nach dem letzten Durchgang der KiLa-Liga 2016 in Dudenhofen gibt es nun die Endstände in den Altersklassen U8, U10 und U12. Der Kreis bedankt sich bei allen Ausrichtern und der Energieversorgung Offenbach (EVO) für die Spende der je 45 Siegerpokale für jede Altersklasse.

Eine Innovation der besonderen Art ist die neue HLV-Leichtathletik-Trainingskiste (LTK) aus stabiler Pappe, die von Christine Preußer und Udo Kneffel aus Büdingen (chrisp.design) in Kooperation mit dem HLV und der Getränkemarke Rosbacher entwickelt wurden.

Zielwerfen, Hindernislauf, Hochsprung, Staffellauf; die flexiblen Einsatzmöglichkeiten der Trainingskiste sind frappierend. Zur faltbaren und damit platzsparenden LTK gehört auch eine Gebrauchsanweisung mit der die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der LTK anhand von 17 Beispielen anschaulich dargestellt werden.